(Virtuell) Wirksam Präsentieren und Lehren (B/C)

Junge Menschen bei ihrem Lern- und Entwicklungsprozess zu unterstützen, A-HA Erlebnisse zu erzielen und leuchtende Augen der Erkenntnis sind für jede*n Lehrende*n eine Herzensangelegenheit. In einer Welt der Informationsflut mit ca. 280 Milliarden Mails pro Tag, 80 Millionen Fotos pro Tag auf Instagram, 400h Videomaterial pro Minute auf Youtube… stellt sich die Frage, wie die Lehrveranstaltungen und -präsentationen didaktisch, dramaturgisch, strukturell, inhaltlich und visuell so zu gestalten sind, dass die Studierenden die bestmögliche Lernplattform erhalten, denk- und merkWürdige Momente erleben, ihre eigene Kompetenz erfahren und sich aktiv in die Veranstaltung einbringen können und die Nähe der Lehr-Lerngemeinschaft auch über die virtuelle Distanz spüren.

Dieses Praxistraining bietet die Möglichkeit, im geschützten Rahmen die eigenen Lehrerfahrungen/-veranstaltungen/ -präsentationen zu reflektieren, neue Impulse zu erhalten, best practice auszutauschen und das wirksame Auftreten als Lehrende*r auszuprobieren.

Daher stehen folgende Themen im Mittelpunkt des Trainings:

  • Die Lehrpräsentation…
  • Analyse und Vorbereitung – Inhalte zielgruppengerecht auswählen und aufbereiten
  • Konzepterstellung – das Lernziel und die inhaltlichen Kernbotschaften fest vor Augen
  • Struktur & Visualisierung – mit klarem Aufbau und pointierter Visualisierung das Verständnis erhöhen
  • Dramaturgie – Spannung erzeugen, aufrechterhalten und zum Mitdenken anregen
  • Auftreten – Wirksamkeit als Präsentator*in erhöhen durch verbale / non-verbale Wirkung und souveränen Umgang mit kritischen Situationen
  • Die Lehrveranstaltung…
  • Didaktik – zentrale Erfolgsfaktoren für eine wirksame Lehre
  • Aktivierung – dialogisches Arbeiten mit Studierenden

Lernziele

Nach dem Training: Teilnehmer*innen

  • Haben ein geschärftes Bewusstsein für den zielgerichteten Einsatz von präsentatorischen und didaktischen Elementen in der (virtuellen) Lehre
  • Haben ihr Lehrrepertoire durch didaktisch-praktische Ideen bereichert und einen individuellen Transfer vollzogen
  • Sind Teilnehmende durch Simulationen und moderiertes Feedback ge- und bestärkt

Arbeitsform

Die Trainerin setzt Methoden ein, die sich für aktive Lernprozesse eignen. Methodisch lebt dieses Seminar vom Mitmachen, Mitgestalten, dem Praxisbezug & der Aktualität durch die Teilnehmer*innen und dem lebendigen Lernen. Die Wünsche und Erwartungen der Teilnehmer*innen finden hierbei Berücksichtigung.

  • Impulse durch die Trainerin
  • Individueller Transfer

Individuelle Vorträge / Konzepte / Simulationen und moderiertes Feedback

Martina Richter

Termin:
26.01.2022 8:30-16:30 Uhr, 27.01.2022 8:30-12:30 Uhr

Ort:
Online

Trainer*innen:
Martina Richter

Modul/AE:
12 AE

Kosten:
Von Mitarbeiter*innen der TU Clausthal wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten übernimmt das ZHD für Sie.

Zielgruppe:
Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Professor*innen

Anmeldung