Selbstständigkeit Studierender fördern durch aktivierende Gesprächsführung (E/C)

Die Selbständigkeit Studierender ist ein essentieller Faktor für ein erfolgreiches Studium. Die Fähigkeit bei einer Problemlösung die eigenen Ressourcen zu identifizieren und für den Lösungsprozess einzusetzen trägt erheblich zur Selbstständigkeit bei. Doch die eigenen Ressourcen in komplexen Lösungsprozessen zu erkennen ist besonders herausfordernd. An dieser Stelle greifen Systemische Beratungsansätze ein. Durch aktivierende Gesprächsführung unterstützen sie die Ressourcen meines Gegenübers sichtbar zu machen und als Teil eines Lösungsansatzes zu aktivieren. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns in diesem Impulsworkshop mit grundlegenden Ansichten systemischer Beratungsansätze und wie sie sich in Gesprächen mit Studierenden niederschlagen können.

Sie sind nach dem Workshop in der Lage:

  • Grundlegende Aspekte systemischer Beratung zu benennen,
  • „Aktives Zuhören“ als Technik anzuwenden,
  • Gezielt Fragen auszuwählen um Gespräche Lösungsorientiert gestalten zu können.

Florian Kainer

Termin:
12.07.2022, 13:30-16:30 Uhr,

Ort:
In Präsenz, wird noch bekannt gegeben

Anmeldung

Trainer*innen:
Florian Kainer

Modul/AE:
4AE

Kosten:
Von Mitarbeiter*innen der TU Clausthal wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten übernimmt das ZHD für Sie.

Zielgruppe:
Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Professor*innen

Anmeldung