Zentrum für Hochschuldidaktik > Lehrpreis > TUC Lehrpreis 2013

TUC Lehrpreis 2013

Der Lehrpreis 2013 wurde in diesem Jahr für Innovative Lehrkonzepte vergeben. Im Aufruf wurde darum gebeten Lehrkonzepte einzureichen, die in der nahen Zukunft umgesetzt werden sollen.

Die Preisträger sind Herr Prof. Dr.-Ing. Otto Carlowitz und Herr Dr. rer.nat. Sven Meyer vom Institut für Umweltwissenschaften.  Die Beiden werden für ihr Konzept der Lehrveranstaltung "Forum Umwelt- und Energietechnik" - Studierende erarbeiten gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft innovative Konzepte - ausgezeichnet.

Abweichend von der Vorgehensweise der vergangenen Jahre wurde der Lehrpreis im Jahr 2013 erstmals nicht mehr an eine Lehreinheit, sondern direkt an einzelne oder mehrere Lehrende verliehen. Bewerben konnten sich Professorinnen und Professoren sowie alle wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Auswahlkommission bestand aus fünf Studierenden der Lehreinheiten und den Dekanen der Fakultäten. Die Dekane waren beratende Mitglieder der Auswahlkommission. Den Studierenden oblag die Auswahl und der Beschluss für die Vergabe. Das Auswahlverfahren wurde vom ZHD moderiert.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Forum Umwelt- und Energietechnik" sollen die Studierenden ein Themenfeld der Umwelt- und Energietechnik selbstständig und wissenschaftsbezogen bearbeiten.  Die aus der Bearbeitung resultierende Präsentation wird intern den anderen Studierenden vorgestellt. Hier bietet sich die Möglichkeit erste Rückmeldungen zum Inhalt wie auch zur Präsentationstechnik zu erhalten. In einem Forum mit Praxisvertretern/-vertreterinnen werden die Ergebnisse präsentiert. Der hieraus resultierende Theorie-Praxisdiskurs bietet für alle Beteiligten einen Gewinn. Es können  zum einen neue Ansätze für Forschungsvorhaben generiert werden, zum anderen kann eine Rückkopplung von wissenschaftsbezogenen Aspekten in die Praxis erfolgen. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung erhalten die Studierenden eine umfangreiche Unterstützung bei Entwicklung der relevanten überfachlichen Kompetenzen.

Die Auswahlkommission befand, dass sich die Lehrveranstaltung nicht nur auf die reine Vermittlung von Wissen fokussiert, sondern einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, der Theorie und Praxis sowie Arbeitstechniken miteinander verbindet. Der innovative Charakter der Veranstaltung zeigt sich zu einem in dem Fokus eines ganzheitlichen Kompetenzerwerbs, des hohe Grades an selbstgesteuertem Lernen und des direkten Bezuges zur Praxis. Besonders herausgehoben wurde auch der Modellcharakter für andere Lehrveranstaltungen.

 

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017