Zentrum für Hochschuldidaktik > Lehr-Infotheke > Diversity-gerechte Lehre

Diversity-gerechte Lehre

Wie geht diversity-gerechte Lehre:

  • Seien Sie selbst ein Vorbild.
  • Vermeiden Sie Stereotypen.
  • Lassen Sie Frauen und Männer in unterschiedlichen Rollen vorkommen und verwenden Sie eine geschlechtergerechte Sprache in Wort und Schrift.
  • Verwenden Sie Methoden, die geschlechtergerecht sind, wie z.B. Projekt- oder Gruppenarbeit.
  • Sorgen Sie dafür, dass sich beide Geschlechter gleichermaßen am Unterrichtsgeschehen beteiligen können.  
  • Geben Sie positive Rückmeldungen an beide Geschlechter gleichermaßen.
  • Schaffen Sie besondere Anreize für Aktivitäten Ihrer Studierenden (Mitarbeiter*innen) in geschlechteruntypischen Bereichen.
  • Reflektieren Sie ihr Verhalten in punkto Gendergerechtigkeit.
  • Informieren Sie sich, wo Sie bei Fragestellungen auf diesem Gebiet Beratung und Expertise finden können.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Förderangebote ohne stereotypische Annahmen anbieten.

 

Ein kostenloses E-Learning-Tool zum Thema "Diversity-Kompetenz in der Hochschullehre" finden Sie unter dem Titel "DiVers" hier. "DiVers" wurde von der Universität Köln und der RWTH Aachen entwickelt und gliedert sich in einen Self-Assessment-Test, einzelne Lernmodule und ein Glossar. Eine Tool-Box der FU Berlin zu Gender und Diversity in der Lehre mit einem Starter-Kit, Lehr-und Lernmethoden und vielen weiteren Inhalten finden Sie hier.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017