Zentrum für Hochschuldidaktik > zum Archiv > Nachrichtendetails

Nachrichtendetails

Es ist noch kein (Lehr-)Meister vom Himmel gefallen!

Forscher der Uni Trier identifizieren Erfolgsfaktoren erfolgreicher Hochschullehre


Dozent*innen können durch hochschuldidaktische Weiterbildung ihre Lehrkompetenz und mit wenigen kleinen Schritten ihre Lehrqualität erhöhen. An der TU Clausthal unterstützt das Zentrum für Hochschuldidaktik (ZHD) sie durch Weiterbildung und Beratung.

Die Zahl der Studienabbrecher in den MINT-Fächern ist nach den Forschungsergebnissen von Ulrich Heublein höher als bei anderen Studienrichtungen. Als Hauptgrund für die Abbrüche gelten Leistungsprobleme. Gute Hochschullehre strebt nach einem zeitnahen Kompetenzaufbau bei den Studierenden. Die Trierer Psychologen und Professoren Michael Schneider und Franzis Preckel erarbeiten in ihrer 2017 im Psychological Bulletin der American Psychological Association veröffentlichten Studie Stellschrauben guter Hochschullehre. In einer systematischen Literaturanalyse verglichen sie 105 Variablen aus 38 Meta-Studien, in denen zwei Millionen Studierende beobachtet und befragt wurden.

Maßgeblich für den Erfolg in der Hochschullehre ist die soziale Interaktion in den Lehrveranstaltungen. Indem Lehrende die Inhalte klar und übersichtlich präsentieren und anspruchsvoll konzipierte Aufgaben einbringen, stimulieren sie das Lernverhalten ihrer Studierenden. Der positive Effekt der aktivierenden Methoden und Lernmethoden stellt sich ein, wenn die Studierenden an sie herangeführt werden. Digitale Werkzeuge sind effektiv, wenn sie direkt in der Präsenzveranstaltung eingesetzt werden, um die Interaktion zwischen Studierenden und den Lehrenden erhöhen. Erfolgreiche Lehrende planen die einzelnen Sitzungen akribischer, formulieren eindeutiger Lernziele und implementieren Feedbackschleifen.

Aus der Perspektive der beiden Forscher verdeutlichen ihre Ergebnisse die Notwendigkeit der hochschuldidaktischen Weiterbildung der Lehrenden. Bereits kleine Veränderungen können die Lehrqualität verbessern.

Die TU Clausthal hat mit dem Zentrum für Hochschuldidaktik (ZHD) ein breit aufgestelltes und effektives Instrument zur Weiterentwicklung der Lehre. Das Angebot geht mit der fachdidaktischen Beratung über die traditionelle Weiterbildung weit hinaus. Die Zielgruppe des ZHD sind die Lehrenden jeder Statusgruppe: Tutor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Postdocs und Professor*innen.

Link zur Studie

Autor: Jürgen Lars Sackbrook








From: 09.09.2019 13:54
<- Back to: Nachrichtenarchiv

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Data Privacy  Imprint
© TU Clausthal 2019