Gemeinsam ans Ziel?

Planung und Anleitung von (Projekt-) Gruppenarbeiten

Florian Kainer
Kathrin Seifert

Termin: 13.11.2018 8:30-16:30 Uhr, zusätzlich 0,5 Tage zu einem Termin, der gemeinsam mit allen Teilnehmenden beschlossen wird.
Ort: Seminarraum 324 des SWZ, Arnold-Sommerfeld-Straße 6
Trainer*in: Florian Kainer und Kathrin Seifert

Modul/AE: 12 AE

Kosten: Von Mitarbeiter*innen der TU Clausthal wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten übernimmt das ZHD für Sie.

max. 14 Teilnehmer/-innen

Zielgruppe:
Wissenschaftlicher Nachwuchs und Professorinnen und Professoren

Anmeldung

Das Arbeiten in Teams ist in der heuten Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Sowohl in Unternehmen als auch in Forschungsgruppen arbeitet man häufig mit Menschen gemeinsam an der Lösung eines Problems. Darum ist es eben auch ein Ziel des Studiums kollaboratives Arbeiten in Gruppen zu trainieren. Doch bei Gruppenarbeiten tauchen immer wieder Probleme auf, die ein effektives Arbeiten der Studierenden verhindert und sorgt sowohl bei Studierenden als auch bei Lehrenden für Frust. Einerseits folgt daraus der Wunsch, dass Lehrende Gruppenarbeit mehr unterstützen andererseits sollen die Studierenden auch lernen sich eigenständig in Gruppen zu organisieren. Was ist dabei das richtige Maß an Intervention durch den Lehrenden? Dieser zentralen Frage wer wir uns gemeinsam in dem Workshop widmen.

Ein Blick auf die Ziele einer Gruppenarbeit, und dabei vor allem die überfachlichen Ziele, hilft diese Frage zu beantworten. Davon ausgehend werden wir gemeinsam in dem Workshop erarbeiten, welche Besonderheiten es bei der Arbeit in Gruppen gibt. Wie man Konflikte vorbeugt oder wie man Konflikte konstruktiv nutzt. Zudem werden wir verschiedene Möglichkeiten der Strukturierung von Gruppenarbeiten diskutieren. Abschließend werden wir uns mit dem Thema der Bewertung von Gruppenarbeiten beschäftigen.

Ziel des Workshop soll es schließlich sein, dass Sie erste Ideen für einen eigenen Leitfaden zur Betreuung von Gruppenarbeiten formulieren und testen. Zu diesem Zweck teilt sich der Workshop auf zwei Termine auf. Im ersten Termin sollen Sie neue Impulse für die Betreuung von Gruppenarbeiten erhalten, aus denen Sie erste Ideen für Ihren Leitfaden sammeln. Im zweiten Termin werden diese Ideen reflektiert und Sie können Ihren eigenen Leitfaden weiter anpassen. Der zweite Termin wird etwa zum Semesterende stattfinden, so dass Sie während des Semesters Zeit haben Ihre Ideen auszuprobieren.

Ziele des Workshops

Die Teilnehmenden

  • können verschiedene Phasen in Gruppenarbeiten und deren Besonderheiten beschreiben
  • können die Zielsetzung von Gruppenarbeiten beschreiben und entsprechend dieser Zielsetzung den Rahmen gestalten
  • können mit Konflikten in Gruppenarbeiten konstruktiv umgehen
  • können den Umgang mit Konflikten in Gruppenarbeiten anleiten
  • können Methoden zur Objektivierung der Bewertung von Gruppenarbeiten einsetzen
  • entwickeln Ideen für die eigene Betreuung von Gruppenarbeiten
     

    Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 07.11.2018
    © TU Clausthal 2018